Die führende Marke für mobile Energie!
Sicher Shoppen

Wie wechselt man einen Staubsaugerbeutel

Bei Staubsaugern unterscheidet man zwischen verschiedenen Bauweisen. Die zwei relevantesten Bauformen sind:

  1. Staubsauger mit Beutel: Laut der Stiftung Warentest[1] beträgt der Marktanteil der Staubsauger mit Beutel etwa 64 Prozent. Seine Saugkraft nimmt parallel zum steigenden Inhalt des Beutels ab.
  2. Staubsauger ohne Beutel: Etwa jeder dritte Staubsauger besitzt keinen Beutel. Sein Vorteil liegt darin, dass seine Saugkraft nicht abnimmt, es sei denn, sein Behälter ist komplett gefüllt.

Die abnehmende Saugkraft ist ein klassisches Problem der Staubsauger mit Beutel. Wichtig ist aber auch die Frage, die sich jeder Besitzer dieses Gerätes stellt: Wann muss ich den Staubsaugerbeutel wechseln? Ein zu später Wechsel mindert schließlich die Saugkraft.

Der Zeitpunkt, den Staubsaugerbeutel zu wechseln

Die Frage, wann der Staubsaugerbeutel gewechselt werden muss, ist pauschal nicht zu beantworten. Sie hängt nämlich von mehreren Faktoren ab:

  1. Wie groß ist die Wohnung und zu saugende Fläche?
  2. Wie häufig wird im Haus Staub gesaugt?
  3. Was genau wird mit dem Staubsauger gesäubert?

Als Daumenregel gilt: Ein Staubsaugerbeutel sollte aus hygienischen Gründen nicht länger als vier bis sechs Wochen im Gerät verweilen. Verbraucher müssen daran denken, dass sie beim Aufsaugen die verschiedensten Dinge aufsaugen:

  • Brotkrümel
  • tote Tierchen
  • und vieles mehr

Diese sind aus dem Grund problematisch, weil sie nach gewisser Zeit ihren natürlichen Verwesungsprozess beginnen. Brot schimmelt, eine Fliege verwest - schnell entstehen Bakterien, Milben und andere Dinge, die den Inhalt des Staubsaugerbeutels müffeln lassen. Deshalb gilt: Den Füllstand des Beutels nach jedem einzelnen Saugvorgang prüfen. Natürlich möchte niemand einen halb leeren Staubsaugerbeutel wegwerfen, da es reine Geldverschwendung ist. Wer selten saugt beziehungsweise eine kleine Wohnung besitzt, sollte einen Staubsauger kaufen, welcher mit kleinen Beuteln auskommt.

Die verschiedenen Arten von Staubbeuteln

2008 berichtete SPIEGEL ONLINE[2] über das große Angebot an Staubsaugerbeuteln. Für 42.000 verschiedene Geräte gab es zu jenem Zeitpunkt mehr als 1.120 verschiedene Beutel. Die Chance, zufällig den richtigen Beutel zu erwischen, ist astronomisch gering. Aus diesem Grund sind Verbraucher beraten, sich vor dem Kauf eines Beutels genau zu informieren, um nicht die falsche Tüte zu kaufen. Wer die Suchmaschine seiner Wahl befragt, wird viele Anzeigen zum Thema Staubsaugerbeutel finden. Es gibt nicht nur Staubbeutel von den Staubsaugerproduzenten, sondern auch Drittherstellern. Auch bei uns im Onlineshop gibt es Staubbeutel für verschiedene Geräte. Wir informieren über die Produktbeschreibung, zu welchen Staubsaugermodellen unsere Beutel passen. Ein Fehlkauf ist somit ausgeschlossen. Bei Fragen können Sie uns auch kontaktieren - gemeinsam finden wir eine Lösung.

Vorsicht bei Wiederverwendung und DIY-Produkten

Die Staubtüte ist bekanntlich der größte Kostenfaktor des Staubsaugers mit Beutel. Dieser wird beim Vergleich mit beutellosen Staubsaugern immer wieder genannt. Verbraucher haben sich überlegt, wie sie die Kosten für die Beutel reduzieren können. Grundsätzlich sind die Beutel von Drittherstellern günstiger als die Originale. Einige Verbraucher wollen den Preis weiter nach unten bringen. Dabei nutzen sie beispielsweise die nachfolgenden beiden Methoden:

  1. Wiederverwendung: Der erste Gedanke ist die Wiederverwendung des Staubbeutels. Einfach ausleeren und zurück in den Staubsauger stecken. Wer diese Prozedur getestet hat, wird aber wissen, wie unhygienisch sie ist. Des Weiteren besteht das Problem, dass das Material des Staubbeutels mit der Zeit durchlässiger wird. Folglich steigt das Risiko, dass Staub aus dem Beutel austreten, in das Innere des Staubsaugers geraten und diesen beschädigen kann.
  2. DIY-Staubbeutel: Es gibt unzählige Bastelanleitungen wie diese, welche zeigen, wie Verbraucher einen eigenen Staubsaugerbeutel selbst herstellen können. Der Nachteil liegt darin, dass die Produktion aufwendig ist. Auch besteht die Gefahr, dass durch einen Material- oder Produktionsfehler Staub ins Gerät gelangt und dieses beschädigt.

Wir empfehlen die obigen Maßnahmen aus diesem Grund nicht. Sie sind Kompromisse, die sich in den meisten Fällen nicht lohnen und das Staubsaugen unnötig erschweren.

Anleitung zum Austausch des Staubsaugerbeutels

Kommen wir abschließend zum Austausch des Staubsaugerbeutels, nachdem man das Produkt erworben hat. Die Prozedur ist natürlich aufwendiger als bei Geräten ohne Beutel. Gleichzeitig ist sie aber auch hygienischer, weshalb Staubsauger mit Beutel für Allergiker empfohlen werden. Staubsaugerbeutel in 10 Schritten auswechseln:

  1. Auch wenn es viele verschiedene Staubsaugermodelle und -beutel gibt, ist das Prinzip in etwa dasselbe.
  2. Entfernen Sie zunächst den Schlauch des Staubsaugers, indem sie einen oder mehrere Knöpfe betätigen, welche in der Nähe des Schlauchs - meist an seinem Ende - zu finden sind.
  3. Der Staubsauger sollte einen Schieber besitzen, welcher das entstandene Loch schließt, sodass kein Staub aus dem Gerät kommen kann.
  4. Öffnen Sie als Nächstes das Gehäuse des Staubsaugers.
  5. Lösen Sie nun den Beutel aus seiner Halterung[3].
  6. Prüfen Sie an dieser Stelle den Filter des Staubsaugers. Wenn dieser verschmutzt ist, tauschen Sie diesen ebenfalls aus oder reinigen Sie ihn zumindest.
  7. Befestigen Sie den neuen Staubsaugerbeutel gemäß der Bedienungsanleitung in der vorgesehenen Vorrichtung.
  8. Prüfen Sie abschließend, dass der Staubsaugerbeutel komplett im Gehäuse des Staubsaugers verschwindet. Tut er dies nicht, haben Sie womöglich den falschen Beutel gekauft.
  9. Schließen Sie das Gehäuse des Staubsaugers.
  10. Schließen Sie den Schlauch wieder an und testen Sie den Beutel.

Artikelbild: © Andrey_Popov / Shutterstock


  1. Erwähnt in: Staubsauger: 91 Bodenstaubsauger im Test
  2. Konrad Lischka, Technikärgernis: Der Staubbeutel-Wahnsinn
  3. Konsultieren Sie an dieser Stelle die Bedienungsanleitung des Herstellers
Tags: Staubsauger
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.