Die führende Marke für mobile Energie!

Wie merkt man, dass der Staubsaugerbeutel voll ist?

Mit der Inbetriebnahme des Beutelstaubsaugers stellt sich jeder Verbraucher dieselbe Frage: Wie merke ich, wenn der Beutel voll ist? Auch wenn eine klare Anzeige für den Füllstand fehlt, was aktuell technisch nicht möglich ist, gibt es einige Hinweise, die auf einen vollen Staubbeutel hindeuten.

Faktoren, die den Füllstand des Staubbeutels beeinflussen

Wann der Staubsaugerbeutel voll ist, hängt im Grunde von mehreren Faktoren ab. Deshalb gibt es keinen allgemeinen Richtwert, der ausgesprochen werden kann:

  • Wohnungsgröße: In großen Wohnungen gibt es verständlicherweise mehr Staub und Schmutz als in kleinen Wohnstätten. Folglich füllt sich der Staubbeutel dort auch schneller, wenn wir davon ausgehen, dass gleich viel gesaugt und dasselbe Volumen an Schmutz entsteht.
  • Schmutzbildung: Haustiere, Kinder, Pflanzen - es gibt viele Dinge, die für Staub und Schmutz in einer Wohnung sorgen. Da kein Haushalt wie der andere ist, ist auch das Schmutzaufkommen verschieden.
  • Sauggewohnheiten: Es gibt Menschen, die jeden Tag saugen. Für andere reicht es aus, einmal wöchentlich den Staubsauger auszupacken. Über die Saughäufigkeit entscheiden zwei Faktoren: Die Schmutzbildung und die eigenen Vorzüge.
  • Füllvolumen: Es gibt kleine Staubsauger und es gibt große Modelle. Das Füllvolumen der Geräte gibt an, wie viel Liter Staub und Schmutz sie fassen können. Der Staubbeutel eines großen Saugers muss natürlich seltener gewechselt werden. Das Fassungsvermögen handelsüblicher Staubbeutel beträgt zwischen vier und sechs Liter.

Saugkraftverlust: Wenn der Staubsauger nicht mehr seine Arbeit verrichtet

Der Saugkraftverlust ist ein klassisches Problem vieler Staubsauger mit Beutel. Je voller der Beutel wird, desto stärker leidet seine Saugkraft darunter. Leider wird der Saugkraftverlust häufig der allgemeinen Saugleistung des Geräts zugeschrieben. Dabei lässt sich die Ursache leicht prüfen: Deckel auf und Staubsaugerbeutel prüfen. Wenn er voll ist, dann umgehend austauschen.

Die eigenen Sauggewohnheiten: Prüfen, wann der erste Beutel voll ist

Verbraucher, die sich keine großen Gedanken darüber machen wollen, wann ihr Staubsaugerbeutel voll ist, prüfen den Inhalt ab dem ersten Einsatz, bis er voll ist. Anschließend notieren sie sich einfach die Nutzungsdauer (Wochen oder Benutzungen). Auf diese Weise haben sie einen Orientierungswert und können den Staubbeutel nach mehreren Benutzungen oder Wochen automatisch austauschen.

Staubbeutel müffelt: Es wird höchste Zeit

Das dritte Indiz, dass der Staubbeutel voll ist und ausgewechselt werden muss, ist der von ihm ausgehende Geruch. Essensreste, tote Fliegen und andere Dinge, die verwesen, landen im Staubsaugerbeutel. Da Staubbeutel meist erst nach mehreren Wochen ausgewechselt werden, entsteht aufgrund der Verwesung früher oder später ein unangenehmer Geruch. Dieser lässt darauf deuten, dass ein Wechsel des Staubbeutels dringend ansteht.

Wenn der Staubsaugerbeutel voll ist

Sobald der Staubsaugerbeutel keinen weiteren Schmutz mehr aufnehmen kann, muss er ausgewechselt werden. Daran führt kein Weg vorbei, auch wenn einige Verbraucher eine Alternative gefunden haben: Sie leeren den Staubbeutel aus - was übrigens eine äußerst unhygienische Prozedur ist - und verwenden ihn noch einige Male. Das Wiederverwenden von herkömmlichen Staubbeuteln, die nicht dafür ausgelegt sind, ist nicht zu empfehlen. Sie besitzen Poren, die zur Filterung von Staub und Schmutz dienen. Durch das mehrfache Verwenden verstopfen die Poren. Wer Geld sparen möchte, der findet bei uns im Onlineshop günstige Staubsaugerbeutel.

Warum es sich lohnt, den Staubbeutel früh zu wechseln

Verbraucher müssen nicht warten, bis ihr Staubbeutel komplett voll ist. Bis dahin müssen sie einen Saugkraftverlust ertragen. Das regelmäßige und frühzeitige Auswechseln des Staubsaugerbeutels garantiert eine hohe Saugkraft, wodurch auch der Motor des Geräts nicht zu stark belastet wird. Aus hygienischen Gründen ist ein Wechsel spätestens nach sechs Wochen zu empfehlen. Ein Staubsauger entfernt nicht nur Staub, sondern auch Essensreste und andere Dinge auf, die im Beutel verwesen. Hier verweilt der Schmutz und führt sein Leben weiter, was alles andere als hygienisch ist. Artikelbild: © Pavel Kubarkov / Shutterstock

Tags: Staubsauger
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.