Die führende Marke für mobile Energie!
Sicher Shoppen

Warum sind Staubsaugerbeutel so teuer?

Schätzungen zufolge gibt es mehr als 1.100 Staubsaugerbeutel für über 42.000 Geräte. Angesichts der großen Anzahl an Staubbeuteln sollte man meinen, dass sie wenig kosten. Auch die Optik gibt keinen Hinweis darauf, wie aufwendig die Produktion und Forschung für Staubsaugerbeutel ist. Sie sehen wie simple Beutel aus, bestehen aus Papier, Vlies oder Mikrofaser, und sollten einfach nur Staub und anderen Schmutz aufnehmen. Doch wie man so schön sagt: Der erste Eindruck täuscht.

Die Funktion des Staubsaugerbeutels

Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, welche Funktion der Staubbeutel hat. Sie gehen davon aus, dass er lediglich den aufgesaugten Schmutz sammeln soll. Das ist jedoch nur eine seiner Aufgaben. Genauso wichtig ist das Filtern: Tatsächlich besitzt der Staubbeutel auch eine Filterfunktion. Seine Poren sind für die Filterung zuständig, weshalb es nicht empfehlenswert ist, Staubbeutel mehrmals zu verwenden. Die Filterung und ordnungsgemäße Funktion des Staubbeutels ist auf dem Grund wichtig, weil es das Innenleben des Staubsaugers schützt. Ein Staubbeutel, der nicht richtig filtert und aus dem Schmutz und Staub entweichen, schadet langfristig dem Staubsauger.

Déjà-vu: Preis für Staubbeutel und Druckerpatronen

Einige Verbraucher haben beim Preis für Staubbeutel ein Déjà-vu. Die hohen Preise scheint es bei einem anderen Produkt zu geben. Tatsächlich leiden Druckerpatronen unter einem ähnlichen Problem. Druckgeräte sind relativ günstig erhältlich. Die Druckerhersteller machen durch den Verkauf von Druckerpatronen den größten Umsatz. In diesem Bereich gibt es Dritthersteller, die günstige Alternativen anbieten und die Druckkosten für Verbraucher reduzieren. Auch wenn es scheinbar Parallelen zwischen den beiden Produkten gibt, ist die Situation bei Staubsaugern nicht ganz dieselbe. Die Hersteller von Staubsaugern investieren viel Geld, um hochwertige Staubbeutel herzustellen. Auch gibt es keine Maßnahmen, Dritthersteller aus dem Markt abzudrängen, so wie es bei den Druckern der Fall ist. Der Verbraucher entscheidet selbst, ob er einen Staubbeutel des Staubsaugerherstellers kauft oder sich für eine günstige und ebenso hochwertige Alternative von uns entscheidet.

Warum Staubsaugerbeutel hochwertig sein müssen

Wolfgang Czado ist Entwicklungschef eines Herstellers für Staubfilterbeutel. In einem Interview mit Der Welt sagte er, dass Staub mit einer Geschwindigkeit von 125 Kilometern pro Stunde (km/h) in dem Beutel landet. Die dort entstehenden Wirbelungen und Turbulenzen müssen Staubbeutel aushalten. Ein kleiner Defekt, eine mickrige Schwachstelle und der Staub und Schmutz finden ihren Weg ins Innenleben des Staubsaugers. Dort setzen sie sich ab, können nicht mehr restlos entfernt werden und beschädigen den Staubsauger, bis dieser seine Arbeit nicht länger verrichten kann.

Fertigungskosten und Gewinnspanne

Über geringe Fertigungskosten und hohe Gewinnspannen spekuliert man bei vielen Produkten. Die Zeitschrift Ktipp fragte bei indischen Textilfirmen für T-Shirts den Preis an. Nur drei Franken (CHF) kostete ein T-Shirt, welches in der Schweiz für das Zehnfache (30 CHF) verkauft wurden. Abzüglich der Kosten für Transport, Vermarktung, Ladenfläche, etc. entsteht eine auf den ersten Blick hohe Gewinnspanne. Wie hoch der Gewinn genau ist, demonstriert dieser Artikel anhand einer Jeans. Abzüglich aller Kosten entsteht Gewinnanteil von 22 Prozent. Ein Vergleich zwischen Jeans und Staubsaugerbeuteln ist nicht direkt möglich, da Letztere nicht in Billiglohnländern konzipiert und hergestellt werden. Die Entwicklung findet häufig in europäischen Ländern, teilweise Deutschland, statt. Einem Hersteller für Staubsaugerbeutel zufolge kostet die Produktion dieser Waren zehn bis zwanzig Eurocent je Stück. Um die Gewinnmarge auszurechnen, haben wir die Preise für einen beliebigen Staubsaugerbeutel der Marke Swirl (Marktführer in Deutschland) ausgewählt. Das Produkt Swirl M 50 AirSpace kostet 4,98 Euro[1]. In dem Angebot sind vier Staubsaugerbeutel enthalten, sodass der Preis je Stück nach Adam Ries bei rund 1,25 Euro liegt.

Es gibt keine einheitliche Norm

Ein Grund für die hohen Preise bei Staubsaugerbeuteln könnte eine fehlende Norm sein. Laut dem Marktführer in diesem Segment wurde die Einführung einer Norm versucht. Sie blieb erfolglos, da sie die Gestaltungsautonomie der Staubbeutelhersteller limitieren würde. Der Beutel ist ein wichtiges Element des Staubsaugers und muss exakt auf seine Leistung, Dimension und Schlauchpositionierung angepasst werden.

Zusammenfassung

Die Preise für Staubsaugerbeutel setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Zu ihnen gehören verwirrte Verbraucher, ein großes Angebot an Staubsaugern sowie hohe Kosten für Forschung. Verbraucher, die sparen wollen, sollten Staubbeutel wählen, die auch garantiert zu ihrem Gerät passen. Lesen Sie die Produktbeschreibung der bei uns erhältlichen Staubsaugerbeutel oder fragen Sie uns einfach zu ihrer Kompatibilität. Artikelbild: © withGod / Shutterstock


  1. Billigstes Angebot bei idealo.de; 03.11.2015, 13:15 Uhr; Preis kann heute abweichen
Tags: Staubsauger
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.