Die führende Marke für mobile Energie!

Upgrade: Lohnt sich der Umstieg von einer Samsung-Galaxy-Generation zur nächsten?

Das Samsung Galaxy S6 ist das aktuell neuste Flaggschiff des südkoreanischen Unternehmens. Besitzer einer älteren Generation, insbesondere der Geräte Galaxy S4 und S5, fragen sich verständlicherweise, ob sich der Wechsel zum neuen Modell lohnt. Da es sich um das Flaggschiff des Unternehmens handelt, ist das S6 für einen stolzen Preis erhältlich. Ein eventueller Umstieg sollte folglich gut bedacht sein.

Die Galaxy-Modelle im technischen Vergleich

In der nachfolgenden Tabelle stellen wir alle Galaxy-Modelle ab der dritten Generation gegenüber (Quelle: droid-life.com).

 Galaxy S6Galaxy S5Galaxy S4Galaxy S3
Display 5,1” QHD Super AMOLED 5,1” FHD Super AMOLED 5” FHD Super AMOLED 4,8” HD Super AMOLED
Auflösung 2.560 × 1.440 1.920 × 1.080 1.920 × 1.080 1.280 720
Prozessor 2,1 GHz quad + 1,5 GHz quad 2,5 GHz Snapdragon 801 1,9 GHz Snapdragon 600 1,5 GHz Snapdragon S4
RAM 3 GB 2 GB 2, GB 2 GB
Speicher 32 / 64 / 128 GB 16 / 32 GB + MicroSD-Slot 16 / 32 / 64 GB + MicroSD-Slot 16 / 32 GB + MicroSD-Slot
Kamera 16 MP hinten, 5 MP vorne 16 MP vorne, 2 MP hinten 13 MP vorne, 2 MP hinten 8 MP hinten, 1,9 MP vorne
Akku 2.550 mAh (fix) 2.800 mAh (entfernbar) 2,600 mAh (entfernbar) 2.100 mAh (entfernbar)
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n
NFC
kabelloses Aufladen ✔ (mit Accessoire) ✔ (mit Accessoire) ✔ (mit Accessoire)
Gewicht 138 g 145 g 130 g 133 g

Die obige Tabelle demonstriert die Evolution der Displaygröße, welche beginnend mit dem S4 erstmals die Fünf-Zoll-Grenze erreichte. Einen großen Sprung gab es beim Wechsel vom S3 zum S4 bei der Displayauflösung, die Full-HD (1080p) erreichte. Zwischen dem S5 und S6 folgte ein weiterer Sprung bei der Displayauflösung, auch wenn die Diagonale des Displays mit 5,1 Zoll dieselbe blieb. Die höhere Auflösung bedeutet eine bessere Pixeldichte (577 ppi beim S6 vs. 432 ppi beim S5). Ansonsten versorgt Samsung sein neustes Galaxy-Modell immer mit einem leistungsstarken Prozessor und viel Arbeitsspeicher. Auch hier gibt es zwei Unterschiede zwischen dem S5 und S6:

  • drei statt zwei Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Octacore-Prozessor statt Quadcore-CPU

Das Galaxy S6 hat zwei entscheidende Nachteile

Nicht alle Neuheiten des S6 sind vorteilhaft. Samsung hat bei dem S6 zwei entscheidende Punkte eingebracht, die Verbraucher verärgern könnten:

  1. Mit dem S6 verzichtet Samsung auf den altbekannten MicroSD-Slot, den es in früheren Modellen gab. Nun lässt sich der Speicher nicht mehr durch den User erweitern.
  2. Die Batterie lässt sich nicht länger ohne Weiteres entfernen. Wir haben hier eine Anleitung verfasst, wie der Akku zu wechseln ist. Die gesamte Prozedur bedeutet jedoch, dass die Garantie verloren geht.

Die beiden Neuerungen sind mit großer Wahrscheinlichkeit eine Methode, um mehr Geld durch den Verkauf des S6 zu erwirtschaften. Einerseits hofft Samsung, dass Kunden ein Modell mit mehr Speicher kaufen. Auf der anderen Seite müssen sie eine alte oder kaputte Batterie von einem Service-Anbieter austauschen lassen, falls sie ihre Garantie weiterhin nutzen möchten.

Generationswechsel gut überlegen

Ein Blick auf das Datenblatt der einzelnen Geräte zeigt, dass die Sprünge von einer Generation zur nächsten nicht immer riesig sind. Jede Generation bringt einige Neuerungen mit sich, zum Beispiel die Full-HD-Auflösung beim S4 oder der Fingerabdrucksensor beim S5. Ob eine solche Neuerung den Wechsel lohnenswert macht, ist pauschal nicht zu sagen. Jeder User muss für sich entscheiden, ob er die neue Funktion zwingend benötigt. Unserer Meinung nach lohnt sich ein Wechsel alle zwei Jahre. Zwischen zwei Generationen sind relativ große Sprünge zu erkennen, die die Investition lohnenswert gestalten. Wer an seinem alten Gerät noch etwas festhalten möchte, kann das durchaus tun.

Lebenszeit alter Galaxy-Geräte verlängern

Bei uns im Onlineshop gibt es Akkus für alle gängigen Samsung-Modelle, mit denen Verbraucher die Lebenszeit ihres Gerätes verlängern können. Ein alter Akku ist in der Regel das größte Problem eines Smartphones. Er schafft nicht mehr dieselbe Akkulaufzeit wie zum Zeitpunkt, als das Gerät neu erworben wurde. Ein neuer Akku hingegen gibt dem alten Smartphone neuen Saft, sodass es noch viele Monate oder Jahre genutzt werden kann. Wer von vorneherein beabsichtigt, sein Samsung-Galaxy-Smartphone möglichst lange zu verwenden, sollte es von Anfang an schützen. Unsere praktischen Taschen für Samsung-Geräte hüllen die empfindlichen Smartphones ein und schützen sie vor äußeren Einwirkungen. Staub und Kratzer sind die größten Feinde eines Smartphones, die die Optik des Gerätes verschlechtern. Bei uns gibt es sowohl Bookstyle-Taschen als auch praktische Flipcases. Jeder Kunde kann selbst entscheiden, welche der beiden Varianten besser zu sich passen. Beide Versionen haben eines gemeinsam: Das Samsung Galaxy wird gut aufbewahrt und geschützt. Artikelbild: © Samsung.com

Tags: Smartphones
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.