Die führende Marke für mobile Energie!
Sicher Shoppen
Das Notebook hat für viele Menschen den klassischen PC längst ersetzt. Mit ihrem praktischen Formfaktor begleiten sie den Nutzer an praktisch jeden Ort der Welt. Im Urlaub, im Park oder im Café - das Notebook ist stets ein treuer Begleiter, mit dem der Anwender arbeiten oder sich die Zeit vertreiben kann. Auch im Heimbereich hat der Laptop den klassischen Desktop-PC abgelöst. Sie kommen völlig ohne externen Bildschirm, Tastatur und Maus aus und sparen so viel Platz am Schreibtisch.
Schnell mal eine E-Mail an den Kollegen versenden, die neuesten Nachrichten im Internet lesen oder in einem Online-Shop einkaufen. Für die meisten Menschen gehören Computer und Notebook zum alltäglichen Leben einfach dazu und sind in vielen Bereich inzwischen unverzichtbar. Damit wir von dieser Technik tagtäglich profitieren können, sind einige Kilowattstunden notwendig, um den Computer zu betreiben. Auch wenn der Computer aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, so kann man in der alltäglichen Nutzung doch den Stromverbrauch deutlich reduzieren, ohne sich allzu stark einschränken zu müssen. Bereits kleine Veränderungen lohnen sich durchaus und können die Stromrechnung senken.
Ein Netzteil bildet das Herzstück eines Computers oder Laptops, lässt sich auf diese Weise doch jede Komponente mit ausreichend elektrischem Strom versorgen und das Gerät somit betreiben. Im Laufe des Zeit gab es immer wieder verschiedene Abwandlungen, die diese Technik letztlich verbessert und leistungsfähig gemacht, was technisch hoch aufwendigen Geräten heute zugute kommt. In diesem Artikel beschreiben wir den prinzipiellen Aufbau eines Netzteils und gehen näher auf die eigentliche Funktionsweise ein.
Notebooks und PCs haben eines gemeinsam - sie erhalten ihren Strom über ein Netzteil. Dieses schickt stundenlang den notwendigen Saft zum Computer, ohne auch nur im Geringsten zu ermüden. Für den Otto-Normalverbraucher ist kaum ersichtlich, wann ein Netzteil defekt ist. Meist reicht eine kleine Überspannung während eines Gewitters aus, um das empfindliche Teil zu beschädigen. Defekte Netzteile können zum Teil lebensgefährlich sein, deshalb gilt hier äußerste Vorsicht.