Die führende Marke für mobile Energie!

Vorteile von USB-Ladegeräten

Mehr Ordnung im Haushalt

Ein USB-Ladegerät ist nicht nur auf Reisen praktisch, sondern auch im Haushalt. Vor allem in einer Wohnung mit mehreren Personen sammelt sich über die Zeit eine Vielzahl an Ladegeräten an, die oft zum benötigten Zeitpunkt jedoch nicht auffindbar sind. Mit einem USB-Ladegerät gehört dieses Problem der Vergangenheit an: Eines der Ladegeräte oder gleich mehrere – je nach Nutzeranzahl – können an festen Ladeplätzen verstaut werden. Von diesem aus kann nun jedes technische Gerät, ob Handy, Laptop oder Kamera, aufgeladen werden. Natürlich kann man den Standort des Ladegeräts auch wechseln, es sei denn, man entscheidet sich für ein Modell, das direkt an der Steckdose montiert wird. Mit einem USB-Ladegerät können alle Geräte aufgeladen werden und die Unordnung, die durch viele verschiedene Ladegeräte und Kabel entsteht, stellt kein Problem mehr dar.

Praktisch für unterwegs

Ein besonderer Vorteil sind USB-Ladegeräte natürlich für diejenigen, die beruflich viel unterwegs oder auf Reisen sind. Unterwegs sind zumindest Notebook, Handy und Kamera immer mit dabei, manchmal auch Navigationsgerät, Tablet oder MP3 Player. Wenn für jedes dieser Geräte noch ein Ladegerät mitgenommen werden muss, ist es zum einen schwierig, an alle zu denken, zum anderen kommt es unter Umständen zu einem Platzproblem. Mit einem USB-Ladegerät können nahezu all diese Geräte aufgeladen werden und man muss nur an ein einziges Netzteil denken. Unter Umständen können die Geräte sogar gleichzeitig aufgeladen werden, wenn man ein Modell mit mehreren Anschlüssen besitzt.

Voraussetzungen für USB-Ladegeräte

Natürlich besitzt ein USB-Ladegerät auch nur einen Anschluss, nämlich den USB-Anschluss. Deshalb muss verständlicherweise auch mit dem aufzuladenden Gerät ein USB-Kabel genutzt werden, das sowohl an das entsprechende Gerät als auch an das Ladegerät angeschlossen werden kann. Eine wichtige Voraussetzung ist außerdem, dass das Gerät das Aufladen über USB unterstützt. Dies ist zum Beispiel möglich mit iPod und iPhone und vielen anderen Smartphones und MP3-Playern. Da das Aufladen über USB praktisch und zeitsparend ist, haben sich mittlerweile viele Hersteller darauf geeinigt, das Aufladen über USB-Ladegeräte für sämtliche Geräte zu ermöglichen.

Unterschiedliche Modelle

USB-Ladegerät ist nicht gleich USB-Ladegerät. Auch hier hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Modellen. Wer nur zu Hause ein Ladegerät benötigt, kann sich für eine Variante entscheiden, die fest an der Steckdose montiert wird – das Ladegerät kann so nicht mehr verlegt werden. Für unterwegs sind besonders kleine USB-Ladegeräte praktisch, die sich einfach verstauen lassen. Außerdem hat der Kunde noch die Wahl zwischen Modellen, die sich nur für spezielle Geräte eignen, zum Beispiel USB-Ladegeräte für iPhone und iPad. Besondere Vorteile bietet natürlich ein universell einsetzbares USB-Ladegerät. Diese sind kompatibel mit zahlreichen Geräten, da sie die richtigen Voraussetzungen, wie zum Beispiel die entsprechende Voltzahl, bieten. Die einzelnen USB-Ladegeräte unterscheiden sich in Ausführung und Preis und werden mittlerweile von unterschiedlichen Herstellern angeboten. Auch USB-Ladegeräte, die das gleichzeitige Aufladen mehrere Geräte durch zwei Anschlüsse ermöglichen, können sich für Nutzer mit vielen technischen Geräten als besonders praktisch erweisen. Artikelbild: © Vladimir Arndt / Shutterstock

Tags: Ladegeräte
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.