Die führende Marke für mobile Energie!

DIY: Akku des Apple iPhone 6 wechseln

Das iPhone 6 war ein großer Schritt für Apple. Erstmals gibt es das iPhone in einer normalen sowie einer größeren Plus-Variante. Aber auch das iPhone 6 ist mit seinem 4,7-Zoll-Display größer als der Vorgänger. Neuerungen gab es natürlich auch beim Akku. Wie bei den Vorgängern kommt auch im iPhone 6 eine wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz. Diese gewährt beim iPhone 6 bis zu 14 Stunden Sprechdauer mit 3G, vier Stunden mehr als beim Vorgänger. Das iPhone 6 kann länger seinen Dienst verrichten, weil Apple dem Smartphone einen größeren Akku spendiert hat als beim Vorgänger. Dennoch ist kein Produkt perfekt, sodass es zu Situationen kommen kann, wenn der Akku ausgetauscht werden muss.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Akkuentfernung beim iPhone 6

Kommen wir nun zum Schwerpunkt des Artikels, wie man den Akku des iPhone 6 entfernt. Zunächst benötigt man natürlich einen neuen Akku für sein iPhone 6. Dieser ist bei uns im Onlineshop erhältlich. Er steht dem Original in puncto Qualität in nichts nach, sodass man mit ihm dieselbe Laufzeit erreicht. Achtung: Durch diesen Prozess kann der Garantieanspruch unter Umständen verfallen. Jegliche Eingriffe entstehen somit auf eigene Gefahr.

1. Schrauben lösen

Das iPhone 6 ist gut abgeschirmt, sodass man nicht ohne Weiteres an den Akku kommt. Zwei Schrauben an der Unterseite halten das Smartphone zusammen. Es handelt sich nicht um klassische Schrauben, sondern Pentalobe-Varianten, für die man einen speziellen Pentalobe-Schraubendreher benötigt. Den Schraubendreher gibt es für wenige Euro in bekannten Onlineshops im Internet. Achtung: Versuchen Sie bitte nicht, die Pentalobe-Schrauben mit einem anderen Schraubendreher zu entfernen. Dabei können die Schrauben beschädigt werden, sodass man sie gar nicht mehr entfernen kann.

2. Display entfernen

Im Gegensatz zur Akkuentfernung beim Samsung Galaxy S6, für das wir ebenfalls eine Anleitung geschrieben haben, wird beim iPhone 6 nicht die Rückseite, sondern das Display entfernt. Der Vorgang ist aber in etwa derselbe, jedoch umfangreicher. Man benötigt einen Saugnapf (Gummisauger), mit den man das Display zunächst leicht anhebt. Mit einem Plektrum oder wahlweise einem anderen Plastiktool beginnt man nun, das Display langsam aus dem Rahmen zu hebeln. Dabei fängt man an einer Ecke an und arbeitet sich rund um das Display vor.

3. Abdeckplatte abheben

Nachdem sich das Display entfernen lässt, klappt man es in einem 90-Grad-Winkel auf. Nun müssen fünf Schrauben bei der Abdeckplatte entfernt werden. Die fünf Schrauben befinden sich unter dem Apple-Logo auf dem Akku, wenn man das iPhone 6 waagerecht vor sich hat. Nachdem die Schrauben entfernt wurden, kann auch die Abdeckplatte abgehoben werden. Wichtig: Die Fünf Schrauben (und alle weiteren) sollte man sortieren. Dazu notiert man auf einem Zettel, wo die fünf Schrauben zu finden waren. Das iPhone 6 besitzt unterschiedlich lange Schrauben.

4. Flexkabel lösen

Der nächste Arbeitsschritt wird in demselben Bereich ausgeführt. Neben den Schrauben befinden sich vier Flexkabel, die man vom Logicboard trennen muss. Zur Entfernung nehmen wir erneut das Plastiktool, welches die Kabel nicht beschädigt.

5. Akkukleber lösen

Wie auch das Galaxy S6 wird der Akku des iPhone 6 von zwei Klebestreifen festgehalten. Die beiden kann man mit dem Plastiktool einfach lösen. Anschließend zieht man die Klebebänder unter dem Akku heraus. Dabei sollte man sehr vorsichtig umgehen, denn die Klebebänder reißen sehr leicht. Sollte dies geschehen, muss man den Akku per Hebelverfahren herausholen, was etwas schwierig ist.

6. Zweite Abdeckplatte abheben

Unter dem Li-ion-Schriftzug befinden sich zwei Schrauben. Nachdem man diese gelöst hat, kann man die Abdeckplatte abheben und zur Seite legen.

7. Akku wechseln

An dieser Stelle wurden fast alle Hindernisse entfernt, die Anwender darin hindern, den Akku des iPhone 6 auszutauschen. Nun muss man nur noch das Flexkabel des Akkus mit einem Plastiktool und anschließend den Akku entfernen. Nun baut man den neuen Akku ein und schließt das Flexkabel an. Um das iPhone 6 in seinen ursprünglichen Zustand zu bringen, folgt man der obigen Anleitung in umgekehrter Reihenfolge:

  • die zweite Abdeckplatte (mit den beiden Schrauben) befestigen
  • die vier Flexkabel des Displays an ihre Stelle knüpfen
  • die erste Abdeckplatte mit den fünf Schrauben befestigen
  • man klappt das Display nach unten und drückt es in den Rahmen
  • abschließend die beiden Pentalobe-Schrauben auf der Unterseite des iPhone 6 hineinschrauben

Abschließend möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass eine eigenständige Reparatur zum Garantieverlust führt. Der selbstständige Austausch des Akkus ist nur dann sinnvoll, wenn die Garantiezeit abgelaufen ist. Leszek Kobusinski / Shutterstock.com

Tags: Akkus
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.